Leistungen

Häusliche Behandlungspflege

Die häusliche Behandlungspflege enthält pflegerische Maßnahmen, die unsere Pflegekräfte in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt durchführen.

Es wird für die Behandlungspflege vorausgesetzt, dass ein Arzt zum Beispiel das Wechseln von Verbänden, Wundbehandlung, Reinigung von Instrumenten und Nachversorgung des Patienten, Assistenz beim Anlegen von Infusionen, Überwachung, Wechsel von Infusionsflaschen oder Katheter-Hygiene angeordnet hat.

So wird durch unsere Hilfe Ihre ärztliche Behandlung unterstützt und Sie können in Ihrer gewohnten häuslichen Umgebung bleiben und einen Krankenhausaufenthalt vermeiden.

Grundpflege

Grundpflege meint die Unterstützung bei alltäglichen Verrichtungen, zum Beispiel beim Waschen oder bei der Nahrungsaufnahme, sowie die hauswirtschaftliche Versorgung in Ihren eigenen vier Wänden.

So können Sie zu Hause wohnen bleiben und legen selber fest, welche Hilfestellungen Sie in Anspruch nehmen, eine qualifizierte Pflegekraft steht Ihnen dabei natürlich beratend zur Seite. Die Pflegeversicherung kommt bis zu einer bestimmten Höhe für die Kosten auf, vorausgesetzt Sie sind in eine Pflegestufe eingruppiert.

Eine darüber hinausgehende Betreuung können Sie jederzeit auf eigene Kosten mit uns vereinbaren.

Hilfestellung bei Demenzkranken

Als „Demenz“ bezeichnet man einen anhaltenden oder fortschrittlichen Zustand herabgesetzter Fähigkeiten in den Bereichen des Gedächtnisses, des Denkens.

Die Demenz ist mehr als eine reine Gedächtnisstörung, weil sie neben der Fähigkeit zur Speicherung und zum Abruf von Informationen weitere Hirnfunktionen betroffen sind wie z.B. Sprache und/oder Orientierung.

Unsere Leistungen im Blick hierzu:

  • Anleitung und Aufklärung von Familienangehörigen
  • Unterstützung bei Behördengängen
  • Geistiges und psychisches Training (z.B. Gedächtnistraining)
  • Veranlassung notwendiger diagnostischer Klärung und therapeutischer Maßnahmen
  • Hilfe bei der Tages- und Wochenstruktur
  • Betreuungsgruppen

persönlicher Bezug

Wir achten darauf, dass unsere Patienten einen persönlichen Bezug zu einer Pflegefachangestellten erhalten. Diese Kontinuität ist wichtig im Umgang mit dement-erkrankten Patienten.

Pflegeberatung

Wir beraten Sie zum einen im Pflege- und Betreuungsbereich, zum anderen auch in allen anderen, angrenzenden Fragen, beispielsweise zu der Pflegeversicherung oder anderen Kostenträgern.

Unsere Beratungskompetenz resultiert aus der täglichen Praxis und der langjährigen Erfahrung.

Eine qualifizierte Beratung setzt in unserem psychosozialen Sektor großes, umfassendes Wissen voraus und verbindet sich mit einer besonderen Fähigkeit der Einfühlung in Lebensqualität und Zumutbarkeit innerhalb der letzten Lebensphase des Menschen.

Verhinderungspflege

Oft übernehmen Familienmitglieder die häusliche Pflege und Betreuung für ältere und pflegebedürftige Menschen. Von Urlaub und Freizeit kann oft keine Rede mehr sein, da dies sie oft über die erträglichen Maße fordert. Es kommt zu erheblichen seelischen und körperlichen Belastungen und nicht selten leidet auch die eigene Familie. Wir bieten wir Ihnen beispielsweise als Urlaubsvertretung oder zeitweilige Entlastung für pflegende Angehörige unsere Verhinderungspflege an, damit Sie neue Kräfte sammeln können.

Pflegende Angehörige, die aus Krankheitsgründen die Pflege nicht durchführen können, haben die Möglichkeit, für insgesamt 1550 € Verhinderungspflege durch einen Pflegedienst oder eine Kurzzeitpflege in Anspruch zu nehmen. Voraussetzung für die Gewährung der Leistung Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege ist, dass die Pflegestufe seit sechs Monaten besteht.

Direkte Hilfe

Pflege ist eine Dienstleistung mit schicksalsmäßiger Bestimmung. Insbesondere dann, wenn der Ort der Inanspruchnahme die eigenen vier Wände sind, bedarf es eines besonderen Vertrauensverhältnisses des Pflegenden.

Gemeinsam mit Ärzten, den Apothekern, den Sanitätshäusern, den Betreuern, den Kranken und Pflegekassen, den Rehabilitation-Einrichtungen und Krankenhäusern sorgen wir für ihre bestmögliche Pflege zu Hause.Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin.

Wir beurteilen vor Ort den Pflegebedarf und überlegen dann gemeinsam mit Ihnen wie welche Leistungen übernommen werden und zu welcher Uhrzeit. Danach erhalten Sie einen verbindlichen schriftlichen Kostenvoranschlag.

24 Stunden für Sie da inkl. Rufbereitschaft
Unsere Kundinnen und Kunden, und deren Angehörige können sich sicher sein.
Ob früh am Morgen oder spät am Abend – wir sind für Sie da.

Abwicklung

Antrag auf Leistungen bei Pflegebedürftigkeit

  • Wir organisieren Hilfsmittel
  • Wir helfen bei Antragstellung
  • Wir leiten Sie bis zur Pflegevermittlung an